© Christian Rüscher

Weinbau Möth

Es wird ein Wein aus Bregenz sein …

In Bregenz entwickelte sich der Weinbau spätestens ab dem 14. Jahrhundert zu einem einträglichen Wirtschaftszweig. Einige Häuser in der Oberstadt haben uralte und beeindruckend große Keller, die der Weinlagerung dienten. Der Niedergang des Weinbaus begann mit jahrelangen Missernten durch Krankheiten sowie klimatische Veränderungen. Zudem konnten nach der Eröffnung der Arlbergbahn im Jahr 1884 günstigere und bessere Weine aus Südtirol importiert werden.

Heute findet man in Neu Amerika die größten und besten Lagen des einzigen Weinbaubetriebs Vorarlbergs, der im Haupterwerb geführt wird. In unmittelbare Nähe zum Bodensee kultiviert der Winzer Josef Möth auf sandigen Kiesböden und unter idealen kleinklimatischen Bedingungen (Wärmespeicher, Reflexionswärme, Fön) seine Reben.

Die Weine aus echten Bregenzer Trauben können im hauseigenen Heurigen in der Langenerstraße sowie in der Bregenzer und in der regionalen Gastronomie verkostet werden.

Weitere Informationen: Weinbau Möth

Christian Rüscher

Standort

Galerie

1 / 5
Weinbau Möth

Weinbau Möth

2 / 5
Weinbau Möth

Weinbau Möth

3 / 5
Weinbau Möth

Weinbau Möth

4 / 5
Weinbau Möth

Weinbau Möth

5 / 5
Weinbau Möth

Weinbau Möth

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen