© Stadtarchiv Bregenz

VELAG / LAMAG

Die VELAG mit ihrem imposanten Turm ist ein Stück Bregenzer Industriegeschichte.

Ab 1923 wurde an diesem Standort Kraftfutter für die Vorarlberger Landwirtschaft produziert, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Vorzeigebetrieben wie der Nährmittelfabrik Julius Maggi, der Firma Volta, dem Sägewerk Hinteregger oder der LAMAG Landmaschinen GmbH, um nur ein paar zu nennen. Nach über 80 Jahren stellte die VELAG 2007 als letzter Betrieb auf diesem Gebiet die Produktion ein und wurde in eine moderne Wohnanlage umgewandelt. Der Turm wird dabei seiner alten Bedeutung als Rohwarenlager gerecht, er dient heute als Holzpelletslager für eine moderne Zentralheizungsanlage.

Ernst Winsauer erzählt im Interview von seiner Zeit bei der LAMAG, die er 32 Jahre lang geführt hat.

Christian Rüscher / Bettina Gorbach

Standort

Galerie

1 / 4
1975

1975

2 / 4
1981

1981

3 / 4
VELAG

VELAG

4 / 4
Velag

Velag

Früher/Heute

Interview

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen