© Curt Huber

Schule Schendlingen

Im September 2017 wurde die neue Schule Schendlingen eröffnet, die Volks- und Mittelschule an einem gemeinsamen Schulstandort verbindet. Verschränkter Unterricht, Ganztagsbetreuung und klassenübergreifende Lernlandschaften (Cluster) sind Kernpunkte des neuen pädagogischen Konzepts.

1966 bis 1968 wurde die Schule als reine Volksschule mit der seinerzeit größten Turnhalle des Landes gebaut. Der von der ARGE der Ziviltechnikerbüros Riegger, Bär und Querformat geplante heutige Neubau wurde nach neuen pädagogischen Konzepten als Clusterschule errichtet. Kernstück des dreigeschossigen Bauwerks ist eine lichtdurchflutete Mensa im Parterre, die das verbindende Element über alle Stockwerke darstellt. Die Mensa dient auch als Aula mit angeschlossener Bibliothek und als Konzert- bzw. Musikraum. An diesen zentralen Raum angebunden sind im ersten und zweiten Geschoß insgesamt acht sogenannte Cluster mit drei Klassen für je 25 Schülerinnen und Schüler. Diese Cluster verfügen über einen Mitte-Gemeinschaftsraum, eine Balkon-Außenklasse, Lehrerbüros, Garderoben und Sanitäranlagen. Von der früheren Volksschule ist nur die Dreifachturnhalle übrig geblieben. Sie wurde durch einen zusätzlichen großen Bewegungsraum samt Umkleiden und Duschen ergänzt. Die Neugestaltung der Außenräume umfasst drei, zum Teil überdachte Pausenflächen, einen Ballspielplatz, einen Hartsportplatz, 60-Meter-Laufbahnen, eine Sprunggrube und Fahrradabstellplätze. Bei der Verpflegung der Schülerinnen und Schüler wird auf gesunde Ernährung besonderer Wert gelegt. Das Motto lautet: regionale Produkte von regionalen Anbieterinnen und Anbietern. Mit dem Kochverfahren Cook & Chill entspricht die Schulküche ernährungstechnisch dem neuesten Stand.

Um den drohenden Verkehrskollaps durch „Elterntaxis“ abzuwenden, wurde ein sogenannter „Gut-Geh-Raum“ eingerichtet. Das ist ein besonders geschützter Bereich, in dem motorisierter Individualverkehr werktags von 7.15 bis 17.00 Uhr verboten ist. Ausnahmen gibt es nur für Anrainerinnen und Anrainer sowie Lieferanten. Dieser „Gut-Geh-Raum“ soll ein sicheres Umfeld für alle Kinder gewährleisten. Das preisgekrönte Kurzvideo „Selbstständig zur Schule“ schärft das Bewusstsein für diese Thematik.

Günther Willi / Christian Freuis / Petra Dominguez

Standort

Galerie

1 / 5

https://www.youtube.com/watch?v=OtBEnyXBgeo

2 / 5
Treppenhaus Schule Schendlingen

Treppenhaus Schule Schendlingen

3 / 5
Schule Schendlingen

Schule Schendlingen

4 / 5

5 / 5

Früher/Heute

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen